AKTUELLE NEWS

15.08.2018: Wanda hat das Team aus persönlichen Gründen verlassen, wird dem Forum aber mit ihren Charakteren weiterhin erhalten bleiben - yey! Bucky und Billy teilen sich nun ihren Aufgabenbereich. Für Fragen könnt ihr euch weiterhin gerne an die Admins wenden. Die Teambilder werden in den nächsten Tagen aktualisiert.


THE HEROES




INPLAY-TIME

"Willkommen bei 95.5 WPLJ, dem coolsten Radiosender in ganz New York City. Wir haben mal wieder die aktuellen Wettervorhersagen für euch: Zwischen Freitag, dem 01. April 2016 und Samstag, dem 30. April 2016 wird es im Durchschnitt ca. 15 Grad warm werden. Die Sonne scheint meistens und der blaue Himmel soll nur durch vereinzelte Wolken gestört werden. Alles in allem soll es eine herrliche und schöne Woche werden."


CHARAKTERGEBURTSTAGE

02.04. - Julian Keller (18 Jahre)
06.04. - Sif (1035 Jahre)
18.04. - Bobby Drake (32 Jahre)


Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche
It's not the End of the World but we can see it from here! » MUTANT REGISTRATION DATABASE » THE FINAL DECISION » JOIN THE BAD TEAMS » WE ARE NO SLAVES OF THE MUTANTS » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Carly White
WE'RE NO SLAVES OF THE MUTANTS

Dabei seit: 03.10.2017
Beiträge: 30

NAME: CHARLOTTE "CARLY" WHITE

ALTER: 23 YEARS
HERKUNFT: NEW JERSEY, NY
ZUGEHÖRIGKEIT: REAVERS

STECKBRIEF »« RELATIONS



WE ARE NO SLAVES OF THE MUTANTS Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information

Als das Wissen um Mutanten in die Öffentlichkeit trat, erlangte in gewissen Kreisen auch eine Anti-Mutanten Gruppierung, die von einem Mann namens Donald Pierce ins Leben gerufen worden war, an Bekanntheit: die Reaver. Die Menschen dieser Gruppierung wollten sich gegen Mutanten auflehnen und verhindern, dass Menschen irgendwann unter Mutanten stehen müssen. Um dies zu verhindern, griffen sie auf radikale Maßnahmen zurück. Worte brachten nichts. Taten mussten folgen. In diesem Fall galt: Nur ein toter Mutant ist ein guter Mutant. Ein paar größere Anschläge gehen bereits auf das Konto der Reavers und sicher ist, dass sie nicht aufhören werden, bis Mutanten keine Gefahr mehr für die Menschheit darstellen.
Zu den Reavers gehören auch die folgenden vier jungen Erwachsenen, die ihre ganz persönlichen Motive haben, die Spezies der Mutanten auszulöschen. Sie haben sich im Kreise der Reaver kennengelernt und zusammengefunden. Seit gut einem dreiviertel Jahr bilden sie eine feste Einheit, die sich nicht damit begnügt, Anschläge zu organisieren oder Mutanten einfach zu töten. Nein, wenn ein Mutant in ihr Visier gerät, dann veranstalten sie eine Jagd, die mit ihren Handykameras dokumentiert und im Internet veröffentlicht wird. Töten ist ihnen nicht genug. Sie wollen quälen – und die Welt wissen lassen, dass kein Mutant vor ihnen sicher ist.


* * * * *


ANGER’S LOOKING FOR ALLIES | Dass diese junge Frau zu den Reavers gefunden hat, ist kein Zufall. Sowohl ihre Eltern als auch ihre kleine Schwester wurden von Mutanten getötet und so hat sich in ihr ein enormer Zorn entwickelt, der sich nur befriedigen zu lassen scheint, wenn sie dafür sorgt, dass Mutanten von dem Erdball verschwinden. In ihren drei Kameraden hat sie eine neue Familie gefunden. Sie sind wie Brüder für sie und weit mehr als bloß ein Mittel zum Zweck – auch wenn sie dies niemals zugeben würde. Es war ihre Idee, die Jagden auf und Tötungen an Mutanten zu filmen und ins Internet zu stellen. Manch stiller Beobachter würde behaupten, dass sie die Anführerin dieser kleinen Gruppe ist, doch dies ist definitiv ein Fehlschluss. Es gibt keinen Anführer in diesem kleinen Zusammenschluss. Der Eindruck mag vielleicht entstehen, weil sie meist diejenige ist, die die Beute aussucht. Doch dies liegt lediglich daran, dass sie – im Gegensatz zu den anderen – mehr oder weniger nichts anderes tut, als Mutanten, potentielle Opfer ausfindig zu machen.



THE WANTED ONES


ENVY | Eigentlich könnte dieser junge Mann ein hervorragendes Leben als erfolgreicher Anwalt, Arzt oder Unternehmer, vielleicht sogar Politiker leben, denn er besitzt nicht nur ein rationales Verständnis vom Leben und der Gesellschaft, sondern auch einen IQ von 171. Allerdings hat er es anscheinend nie überwunden, dass sein jüngerer Bruder die gesamte Bewunderung seiner Familie erhielt, als dessen Mutation ausbrach. Die Folge war, dass er sich von seiner Familie abkapselte, keinen Kontakt mehr zu dieser hat und sich dem Kampf gegen Mutanten verschworen hat, auf dass hoch intelligente Menschen, die wirklich einen Nutzen für die Gesellschaft haben, nicht von irgendwelchen mutierten Freaks in den Schatten gestellt werden. Dies hätte – seiner Meinung nach – den Untergang der sozialen und gesellschaftlichen Welt der Menschen zur Folge. Deswegen schloss er sich den Reavern an und lernte dabei jene drei Menschen kennen, mit denen er sich besonders verbunden fühlt. Neben dem Entwerfen von ausgeklügelten Plänen, kümmert er sich auch darum, dass ihre Spuren im Internet nicht verfolgt werden können.
EIGENSCHAFTEN: Intelligent, Arrogant, Selbstverliebt, Rational, Gewissenlos

[VERGEBEN AN JAY NEVINS] MADNESS | Bei diesem jungen Mann war schon von Anfang an Hopfen und Malz verloren. Davon waren zumindest die Nachbarn überzeugt. Was konnte aus einem Jungen auch schon großartig werden, der einen versoffenen Vater und eine herumhurende Mutter hatte? Tatsächlich stimmte aber etwas ganz anderes mit dem Jungen nicht. Der Hausbrand als er acht Jahre alt war und bei dem seine Eltern ums Leben kamen, war nur der Anfang. Danach zogen sich Brände, tote Tiere und heftige Prügeleien durch das Leben des jungen Mannes, ohne dass irgendjemand wirklich bemerkte, dass mit ihm ganz offensichtlich etwas nicht stimmte. Einzig die Pflegeeltern, die ihn immer wieder zurückgaben, schienen die Boshaftigkeit des Jungen zu registrieren. Alle anderen schoben es auf den traumatischen Verlust der Eltern in so jungen Jahren. So verblieb er hauptsächlich als Einzelgänger, der seine psychopathischen Anwandlungen unbehelligt ausleben konnte. Erst bei den Reavern fand er augenscheinlich Leute, die ebenfalls nichts gegen Mord und Totschlag einzuwenden hatten. Augenscheinlich. Den meisten Reavern war der Mann zu unheimlich, zu unberechenbar. Nur diese kleine Gruppe Gleichaltriger schien genau seine Kragenweite zu sein. Das erste Mal in seinem Leben spürte er Gleichgesinnte. Die Planungen bei ihren Unterfangungen interessieren ihn dabei nicht sonderlich. Er hat nur einen unglaublichen Spaß beim Ausführen dieser, bei der gnadenlosen Jagd auf Mutanten.
EIGENSCHAFTEN: Psychopathisch, Unberechenbar, Gewissenlos, Gnadenlos, Egozentrisch


SHAME | Im Grunde hat dieser junge Mann es besonders schwer. Seine Familie hatte stets, noch vor der Offenbarung der Mutanten in der Öffentlichkeit, ein negatives Verhältnis zu Mutanten, da sein Onkel einer dieser war und ob dieser Tatsache von der Familie verstoßen wurde. So wuchs der junge Mann stets mit Hass und Verachtung gegenüber Mutanten auf. Umso schockierender war es für ihn, als er zu Beginn seiner Pubertät feststellen musste, dass er selbst das X-Gen in sich trug. Dies war der Beginn eines Versteckspiels und eines enormen Selbsthasses, was ihn beides zum Einzelgänger werden ließ. Erst im Erwachsenenalter als sich die Reavers gründeten, fand er eine Anlaufstelle für seinen persönlichen Konflikt. Sicherlich konnte er immernoch mit niemandem über seine Mutation reden, doch er konnte seinen Selbsthass nun auf andere Mutanten umlenken. Er bildete sich ein, dass er seinen eigenen Makel mindern könnte, wenn er andere Mutanten bekämpfte. In den drei Gleichaltrigen fand er dabei gute Freunde – zumindest in dem Rahmen, in dem er es zulassen kann.
EIGENSCHAFTEN: Still, Verschwiegen, Robust, Intelligent, Loyal



SONSTIGES | Die Hintergrundgeschichten der hier ausgeschriebenen Charaktere können nach Absprache verändert werden, wenn die Änderungen keinen relevanten Einfluss auf den Charakter der Figur haben. Die Namen der Charaktere sind frei wählbar. Gleiches gilt für die Avatarpersonen, wobei diese zum entsprechenden Charakter passen sollten. Die hier gesuchten Charaktere sind alle männlich und Anfang bis Mitte Zwanzig.

ZUSATZ | Der Männerüberschuss in diesem Gesuch ist auf meinen Charakter zugeschnitten und nicht verhandelbar. Allerdings könnte ich mir im nahen Umfeld der Gruppe einen weiblichen Charakter vorstellen, der Carly an ihre Schwester erinnert und der daher unter ihrem Schutz steht – Diskussionen, ob sie bei den Vieren mitmischen darf, inklusive. Sollte irgendjemand Gefallen an einer solchen Idee haben, so kann er sich gerne hier melden.


03.10.2017 18:36 Carly White ist offline Email an Carly White senden Beiträge von Carly White suchen
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
WBBLite-Standart: Forenmodifikation & Hackeinbau durch das Forenteam
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH
Der Foreninhaber ist nicht im Besitz der Lizenzrechten der im Forum verwendeten Bilder.
Jedes Bild wird sofort gelöscht, sobald es vom Lizenzinhaber gewünscht wird.
Dieses Forum wird unentgeltlich und als Freizeitaktivität betrieben.

Smilies by Smileydesign